Kunst von vier Generationen

.United Art Rating. aus Russland zählt die drei Aschenborns Uli, seinen Vater Dieter und seinen Großvater Hans Anton zu den besten 10000 Künstlern der gesamten Welt aus den letzten beiden Jahrhunderten und ihre Kunst zum Weltkulturerbe gehörig (http://10000best.com/be2-01.htm).

F. Philander (Kunstkritiker der "New Era"):
Der Name Aschenborn steht für Kunst in all ihrer Vielfalt. Ob Aquarell, Öl, Kreide, Pastell, Acryl, Radierung, Linol- oder Holzdruck, zeitgenösische sowie moderne innovative Techniken - die Künstler der Familie nutzen diese Techniken für ein reiches Repertoire vieler Stilrichtungen.

Die Wurzeln in Afrika, Namibia inspirieren die Aschenbornsche Malerei. Afrikanisches jedoch auch europäisches Wild in seiner Lebendigkeit, seinem Reichtum wird ergänzt durch stimmungsvolle Landschaften - jedoch auch durch abstrakte Kunst.

Als Professor für Ingenieurwesen schafft Hans Ulrich (Uli) Aschenborn durch viele selbst entwickelte innovative Techniken veränderliche Kunstwerke, z.B. seine Morph-Skulpturen und -Würfel Chamäleon-Bilder oder beachtenswerte Licht-Installationen (Morph steht für Morphose).
Diese kinetische Kunst wurde als "Uli Aschenborn's Amazing Changing Art" (also "Uli Aschenborns erstaunliche veränderliche Kunst") durch die namibischen Medien bezeichnet. Ich wünsche Ihnen viel Freude beim Stöbern auf dieser Webseite.

Besuchen Sie auch die Webseite des Bundesverband bildender Künstler
Oder folgen Sie diesem Link zu den laufenden Ausstellungen